Sport

Blue Sport streicht Einzelspiele und macht Fussball-Abos teurer

Swisscom

Blue Sport streicht Einzelspiele und macht Fussball-Abos teurer

· Online seit 07.03.2023, 16:23 Uhr
Wer ab und zu auf Blue Sport ein Fussballspiel geschaut hat, kann dies künftig nur noch für viel Geld tun. Ab Ende Juni kann man beim Swisscom-Anbieter keine einzelnen Matches mehr kaufen. Auch die Monatspreise für Abos werden angehoben.
Anzeige

Schluss mit spontanem Super-League schauen am Sonntagnachmittag oder mit vereinzelten Champions-League-TV-Abenden dienstags oder mittwochs. Wer gelegentlich im Schweizer Pay-TV Fussball geschaut hat, muss künftig sehr tief ins Portemonnaie greifen. Denn Blue Sport schafft den Einzelkauf von Fussballspielen ab. Bisher hat ein Match 9.90 Franken gekostet, ab 21. Juni gibts aber nur noch Abos, wie «Blick» berichtet.

Strategische Entscheidung

Die sogenannte Pay-Per-View-Funktion ist beim Swisscom-Sportsender damit weg. Ab diesem Sommer kostet ein Jahresabo 34.90 Franken pro Monat. Also fünf Franken mehr als bisher. Wer ein flexibles Abo will, das nur für einen Monat gilt, muss gar 49.90 Franken in die Hand nehmen.

Den Wegfall des Einzelkaufs begründet Chefin Claudia Lässer bei «blue News» mit «strategischen Gründen». Das Interesse habe in den letzten Jahren massiv abgenommen.

Teuer, dafür grosses Angebot

Teuer, teurer, Blue Sport? Na ja, viel bezahlen muss man für den Schweizer Sportsender künftig schon. Fairerweise muss aber auch gesagt werden, dass Blue Sport mehr Spiele ab Juli 2023 abdecken wird.

(hap)

veröffentlicht: 7. März 2023 16:23
aktualisiert: 7. März 2023 16:23
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch