Sport

3:2 gegen Kanada! Schweizer brillieren an der Eishockey-WM in Riga

Eishockey-WM

3:2 gegen Kanada! Schweizer brillieren an der Eishockey-WM in Riga

20.05.2023, 17:47 Uhr
· Online seit 20.05.2023, 15:05 Uhr
Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft gewinnt auch ihr fünftes Gruppenspiel an der Weltmeisterschaft in Riga - 3:2 gegen den Rekord-Weltmeister Kanada.
Anzeige

Spätestens nach dem ersten Turniertor des 39-jährigen Oldies Andres Ambühl zum 3:1 verwandelte sich die Arena Riga acht Minuten vor Schluss in eine Festhütte in Rot-Weiss. Nach dem 3:2 blieben noch dreieinhalb Minuten Bangen. Die Schweiz gewann ihr 14. WM-Gruppenspiel in Folge und ist auf bestem Weg, wie im vergangenen Jahr Gruppensieger zu werden. Sie weist damit auch nach fünf Spielen das Punktemaximum von 15 Punkten auf und steht vorzeitig im Viertelfinal.

Die schon zuvor attraktive Partie in einer endlich einmal stimmungsvollen Arena mit rund 8000 lautstarken Schweizer Fans nahm bei Spielmitte so richtig Fahrt auf - mit einer groben kanadischen Unsportlichkeit als Auslöser. Joe Veleno trat Nino Niederreiter im Kampf auf der Bande mit der Kufe auf den Unterschenkel. Der Schweizer Captain revanchierte sich und musste als Einziger auf die Strafbank.Im Powerplay gelang Kanadas Captain Tyler Toffoli im dritten Anlauf die kanadische Führung. Die Reaktion der Schweizer fiel allerdings überzeugend aus.

Nur vier Minuten nach dem Rückstand liess Nico Hischier, der Anfang Woche eingeflogene Star der New Jersey Devils, seine enorme Klasse aufblitzen. Der Oberwalliser umkurvte zwei Gegenspieler wie Slalom-Ass Ramon Zenhäusern und glich für die Schweizer aus. Genau drei Minuten vor Drittelsende brachte Dario Simion das Team von Patrick Fischer verdient in Führung.Die Schweizer hatten das erste Drittel klar dominiert (16:6 Schüsse), jedoch nichts Zählbares herausgeholt. Im mittleren Abschnitt brauchte es dann allerdings ein paar gute Paraden von Goalie Leonardo Genoni, um im Spiel zu bleiben.

Der Ticker zum Nachlesen

zum gesamten Ticker

(red.)

veröffentlicht: 20. Mai 2023 15:05
aktualisiert: 20. Mai 2023 17:47
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch