Sport

18-Jähriger schiesst Winterthur gegen St.Gallen zum Sieg

FCW - FCSG 1:0

18-Jähriger schiesst Winterthur gegen St.Gallen zum Sieg

19.03.2023, 16:33 Uhr
· Online seit 19.03.2023, 14:04 Uhr
Der FC Winterthur kommt zu seinem zweiten Sieg in diesem Jahr und kann sich etwas von Schlusslicht Sion absetzen. Beim 1:0 gegen die zu zehnt agierenden St.Galler ist der junge Noe Holenstein der überraschende Torschütze.
Anzeige

Trainer Bruno Berner ermöglichte Holenstein mit der Einwechslung zur Pause den erst dritten Teileinsatz in der Super League. Der Mittelfeldspieler, der nächste Woche seinen 19. Geburtstag feiert, benötigte keine acht Minuten, um sich zum Matchwinner zu machen. Mit einem herrlichen, wohl auch etwas glückhaften Halbvolley mit dem Aussenrist traf er aus 18 Metern zum 1:0.

Das 15. Mal in Folge nur ein Tor erzielt

Nach dem Führungstreffer hatte Joaquin Ardaiz zwei gute Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen. Doch es bleibt dabei: Winti trifft nur einmal – im 15. Match in Folge gelang den Zürchern in der Super League genau ein Tor. Zum fünften Mal in dieser seit Mitte Oktober anhaltenden Ein-Tore-Phase reichte dieser Treffer zu drei Punkten.

St.Gallen kassierte nach acht Sekunden Rote Karte

St.Gallen manövrierte sich in Winterthur durch Julian von Moos schon nach acht Sekunden in eine schlechte Position. Ein ungestümes Einsteigen in der ersten Aktion des Spiels führte zur Roten Karte. Zu zehnt kamen die Ostschweizer einem Tor in der 70. Minute am nächsten, als Jordi Quintillà nur den Pfosten traf. (sda)

Hier gibt es den ganzen Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 19. März 2023 14:04
aktualisiert: 19. März 2023 16:33
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch