Sponsored Content

Lions wirken erschöpft und verlieren gegen Lausanne

ZSC - LHC 1:3

Lions wirken erschöpft und verlieren gegen Lausanne

29.01.2023, 01:26 Uhr
· Online seit 28.01.2023, 19:33 Uhr
Nach dem gestrigen Derby in Kloten ging es für die Löwen am Samstag gleich weiter. Doch zu Hause in Altstetten blieben die Punkte aus. Der ZSC musste eine Niederlage hinnehmen.

Quelle: ZSC - Lausanne 1:3 / 28.01.2023 / MySports

Die Partie in der Swiss Life Arena startete sehr ausgeglichen. Beide Teams spielten von Anfang an aktiv mit und prüften bereits früh die beiden Schlussmänner Waeber und Laurikainen. Die Torhüter wurden allerdings nicht gross gefordert und konnten sich so mit mehreren kleineren Parade immer wieder die nötige Sicherheit abholen. Obwohl die Hausherren eher spielbestimmend waren, hielten die Gäste aus Lausanne mutig dagegen. In der 15. Minute gingen die Lausanner mit 0:1 in Führung. Die Antwort der Zürcher folgte jedoch postwendend. So endete das Startdrittel nach 20 Minuten mit 1:1.

Das Mitteldrittel startete sogleich mit einem frühen Treffer für die Gäste. Die Mannschaft lernte sogleich von ihren Fehlern im Startdrittel und konnte nach dem Führungstreffer eine unmittelbare Reaktion der ZSC Lions verhindern. Die Lions verpassten es anschliessend in der 28. Minute im Powerplay entsprechend zu reagieren. Die Lions wurden phasenweise gar in der eigenen Zone etwas eingeschnürt. Auf der anderen Seite verpassten es die Lions im Mitteldrittel den Druck auf die Gäste zu erhöhen und produzierten in der Offensive keine wirkliche Gefahr.

Lions wirkten erschöpft

Die Zürcher Offensive blieb passiv und die Lausanner konnten ohne grosse Schwierigkeiten munter dagegen halten. In der 50. Minute konnten die Gäste auf 1:3 erhöhen. Salomäki konnte die Scheibe nach einem sehenswerten Solo ins Tor einschieben. Das Heimteam wurde auch nach dem dritten Gegentreffer des Abends nicht wirklich wach gerüttelt. Die ZSC Lions wirkten im vierten Spiel in dieser Woche sehr erschöpft und zeigten in der Offensive folglich weiterhin einen passiven Auftritt.

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker


veröffentlicht: 28. Januar 2023 19:33
aktualisiert: 29. Januar 2023 01:26
Quelle: ZüriToday

zueritoday@chmedia.ch