Schweiz

Zugbillette für Städtereisen kosten in der Schweiz mehr als im Ausland

Billett-Preise

Zugbillette für Städtereisen kosten in der Schweiz mehr als im Ausland

23.05.2023, 18:25 Uhr
· Online seit 23.05.2023, 16:54 Uhr
Reiselustige zahlen für Städtetrips über Pfingsten bei der SBB deutlich mehr als im Ausland. Dies zeigt eine Studie zu den Preisunterschieden bei Bahnverbindungen aus der Schweiz in Städte der Nachbarländer. Es gibt aber auch Gegenbeispiele.
Anzeige

Der Preisunterschied von der SBB zu den jeweiligen Bahnunternehmen im Ausland beträgt im Durchschnitt gut 7 Prozent, heisst es in der am Dienstag publizierten Studie des Technologiekonzerns «Wise». Am meisten sparen Reisende nach Wien. Ein Kurztrip von Zürich in die österreichische Hauptstadt kostet bei der ÖBB nämlich rund 17 Prozent weniger.

Sparpotenzial mit ausländischen Bahnportalen

Für eine Fahrt zwischen Berlin und Basel kommen Reisende bei der Deutschen Bahn noch gut 3 Prozent günstiger weg. Und bei einem Trip die Modestadt Mailand sind es unter 3 Prozent, die bei der italienischen Konkurrenz gespart werden können. Gleiches gilt für eine Reise nach Bologna.

Preisvergleiche lohnen sich

Es geht aber auch andersrum. Wer nämlich von Genf nach Paris reist, kommt bei der SBB deutlich günstiger weg. Bei der französischen SNCF würden Reisende nämlich über 16 Prozent mehr zahlen. Auch ein Trip von Zürich nach Luxemburg ist bei der SBB knapp 2 Prozent günstiger.

Vor Reiseantritt lohnt sich also ein Vergleich bei den Anbietern. Via den Online-Portalen und Apps von SNCF, der Deutschen Bahn oder der ÖBB lassen sich die günstigsten Preise schnell herausfinden.

(sda/nib)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 23. Mai 2023 16:54
aktualisiert: 23. Mai 2023 18:25
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch