Tierberglihütte

Zürcherin (42) stürzt im Berner Oberland zu Tode

31. Oktober 2022, 16:38 Uhr
Eine 42-jährige Zürcherin ist am Sonntag auf einer Alpinwanderung im Berner Oberland ums Leben gekommen. Beim Abstieg von der Tierberglihütte in Gadmen stürzte sie einige hundert Meter eine Felswand hinunter.
Beim Abstieg von der Tierberglihütte in Gadmen kam eine Alpinwanderin ums Leben.
© Kantonspolizei Bern
Anzeige

Gemäss ersten Erkenntnissen war eine Frau mit einem Begleiter zur Tierberglihütte gewandert. Beim Abstieg stürzte sie einige hundert Meter unterhalb der Hütte aus noch unklaren Gründen eine Felswand hinunter.

Die Einsatzkräfte der Rega und der Alpinen Rettung Schweiz konnten die verunfallte Frau rasch am unteren Ende der Steinlimigletscherzunge lokalisieren, jedoch nur noch ihren Tod feststellen, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte. Sie geht dem genauen Unfallhergang nach und erliess einen Zeugenaufruf. Die Polizei sucht insbesondere einen Mann mit einer blauen Jacke, der sich zum Zeitpunkt des Unfalls etwas weiter unten befunden hatte.

(sda/jaw/raw)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 31. Oktober 2022 15:54
aktualisiert: 31. Oktober 2022 16:38