«Tut mir echt Leid»

So reagiert das Netz auf die Attacke von Doris Leuthards Ehemann

bza, 20. Juli 2022, 15:11 Uhr
Nachdem Alt Bundesrätin Doris Leuthard kürzlich Opfer von häuslicher Gewalt, bekundeten auf Social Media zahlreiche Userinnen und User Mitleid. Andere aber nutzten die Gelegenheit, um gegen Leuthard auszuteilen.

Die Attacke des Ehemanns auf Alt Bundesrätin Doris Leuthard von letzter Woche beschäftigt derzeit das Netz. Auf Twitter äussern sich viele Userinnen und User erschüttert über den Fall und bekunden ihr Mitleid. «Auch wenn ich politisch nichts mit Frau Leuthard anfangen konnte, wünsche ich ihr ganz viel Kraft», schreibt jemand.

Ein weiterer User äussert sich überrascht: «Was??! Das war ihr Ehemann? Das tut mir echt Leid für sie ...» Wohl sei dies das Schlimmste, was einer Frau passieren könne. Ein User hält es für «traurig», dass Leuthard ein Opfer häuslicher Gewalt geworden sei, die praktisch immer von Männern ausgehe.

Böse Zungen

Zum Fall der ehemaligen Verkehrsministerin äussern sich ab und zu auch böse Zungen. Eine Userin schreibt, dass Leuthard ihren Mann zur Weissglut gebracht haben werde. Ein User stichelt in Bezug auf Leuthards Ehemann: «Genug davon, immer nur ‹das Anhängsel› zu sein??»

bza
Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 20. Juli 2022 14:48
aktualisiert: 20. Juli 2022 15:11
Anzeige