Bernstrasse

«Konnten nicht einfach in die Wohnung stürmen»: Person stirbt bei Brand in Luzern

19.03.2024, 12:49 Uhr
· Online seit 29.01.2024, 15:32 Uhr
An der Bernstrasse in der Stadt Luzern ist es am Montagmittag in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand gekommen. Eine Person wurde tot geborgen und eine Person leicht verletzt.

Quelle: PilatusToday / Anita von Rotz

Anzeige

Am Montag brach in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bernstrasse in der Stadt Luzern ein Feuer aus. Im Einsatz stand die Feuerwehr Stadt Luzern.

Quelle: PilatusToday / Anita von Rotz

Eine tote Person geborgen

Die Einsatzkräfte konnten neun Personen aus dem Gebäude evakuieren. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gebracht. Eine Person wurde tot in der Wohnung aufgefunden. Die Identität des Opfers wird derzeit abgeklärt.

«Uns wurde ein Zimmerbrand gemeldet. Als wir vor Ort ankamen, haben wir eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung festgestellt», erklärt der Luzerner Feuerwehrkommandant Theo Honermann. «Wir haben gesehen, dass es ziemlich stark brennt. Daher haben wir ein Grossaufgebot kommen lassen.»

Die Löscharbeiten waren eine Herausforderung für die Feuerwehr. «Man wollte möglichst schnell ans Feuer herankommen, um zu löschen. Das haben wir auch gemacht. Zusätzlich ging es darum, dass wir nicht einfach in die Wohnung hineinstürmen konnten. Denn man muss schauen, dass sich der Rauch nicht im ganzen Haus ausbreitet und andere Leute gefährdet», so Honermann.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Brandursache wird ermittelt

Zur Ermittlung der Brandursache stehen die Brandermittler der Luzerner Polizei im Einsatz. Im Einsatz standen die Feuerwehr Stadt Luzern und der Rettungsdienst 144. Dank des Einsatzes der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen im Gebäude verhindert werden. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

(red.)

veröffentlicht: 29. Januar 2024 15:32
aktualisiert: 19. März 2024 12:49
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch