Elm GL

Frau (21) fällt in Sekundenschlaf und übersteht Totalschaden unverletzt

16. September 2022, 11:11 Uhr
Eine 21-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstag Richtung Elm und verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto. Grund dafür war ein Sekundenschlaf. Das Bild des demolierten Autos ist spektakulär.

Auf der Sernftalstrasse in Elm hat sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall ereignet. Bilder zeigen ein komplett demoliertes Auto. Sachschaden entstand zudem auch an der Strasseneinrichtung. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Glarus am Freitag mitteilt.

Junge Frau verliert Kontrolle

Die Autofahrerin, eine 21-Jährige Frau, war in Richtung Elm unterwegs, als sie in einen Sekundenschlaf fiel und deshalb in einer Kurve die Kontrolle über ihr Auto verlor. Das Fahrzeug kollidierte rechts mit dem Strassenzaun, überfuhr beide Fahrbahnen und durchbrach den linken Strasenzaun.

Anschliessend fuhr das Auto die angrenzende Böschung hinunter und kam im Sernf zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Das Auto wurde total beschädigt.

Weitere Unfälle in der Region

Am Donnerstag kam es auf der Landstrasse in Glarus zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Autofahrer übersah ein vortrittsberechtigtes Auto und verursachte eine Kollision. Der Beifahrer des Lieferwagens sowie die Lenkerin des Autos erlitten beim Unfall leichte Prellungen.

In Bilten kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Auffahrkollision mit Sachschadenfolge. Der 43-jährige Fahrer bemerkte zu spät, dass die beiden Lenkerinnen vor ihm ihre Autos abbremsten und zum Stillstand brachten. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Der Unfälle im Kanton Glarus aber nicht genug: Am selben Tag fuhr ein 60-jähriger Mann mit seinem Auto zwei Hunde an, die vor sein Auto gerannt waren. Die Tiere wurden unbestimmt verletzt. Die Polizei bittet den Hundehalter oder die Hundehalterin, sich zu melden: 055 645 66 66

(hap)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 16. September 2022 09:52
aktualisiert: 16. September 2022 11:11
Anzeige