Reformhaus-Chef nach Pleite

«Es tut mir für alle Leid, die sich vor den Kopf gestossen fühlen»

3. Januar 2023, 20:49 Uhr
Das neue Jahr hat erst begonnen, doch für die Angestellten der Reformhaus-Kette Müller ist bereits wieder Schluss. Das Traditionsunternehmen ist pleite und schliesst alle 37 Standorte in der Schweiz. Ein Schock für die rund 300 Mitarbeitenden und viele Stammkunden. Doch der Geschäftsführer verteidigt die Kommunikationsstrategie zur Schliessung.

Quelle: TeleZüri

Anzeige
Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 3. Januar 2023 20:49
aktualisiert: 3. Januar 2023 20:49