Schweiz

Baden AG: Security-Mitarbeiter wird am Oktoberfest handgreiflich – Opfer zeigt ihn an

Baden

Security-Mitarbeiter wird am Oktoberfest handgreiflich – Opfer zeigt ihn an

· Online seit 26.05.2023, 07:07 Uhr
Am Oktoberfest in Baden kam es zwischen einem Security-Mitarbeiter und einem Gast zu Unstimmigkeiten. Daraufhin wurde der Sicherheitsmann gegenüber dem Besucher handgreiflich. Das Opfer brachte ihn zur Anzeige, der Mitarbeiter muss nun zahlen.
Anzeige

Ein 46-Jähriger war Ende Oktober 2022 als Security-Mitarbeiter am Oktoberfest in Baden beim Trafoplatz im Einsatz. Am Abend ist es zwischen ihm und einem Gast zu grossen Unstimmigkeiten gekommen. Es ging dabei um den Notausgang des Festzelts und dessen Nutzung.

Gemäss eines Strafbefehls wollte das Opfer das Festzelt mehrere Male durch den Notausgang verlassen. Der Security-Mitarbeiter ermahnte ihn mehrere Male, dass er dies unterlassen solle. Als das Opfer seiner wiederholten Aufforderung nicht nachging, packte der Beschuldigte das Opfer an den Armen und zog ihn wenige Meter zur Seite. Bei der Handgreiflichkeit erlitt der Oktoberfest-Gast mehrere Hämatome an beiden Unterarmen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Security-Mitarbeiter nahm dabei in Kauf, dass er damit das allgemein übliche und gesellschaftliche Mass an physischer Kraft überschritt. Das Opfer zeigte den Sicherheitsmann deshalb wegen Tätlichkeiten an. Er wird zu einer Busse von 300 Franken verurteilt sowie muss Gebühren in Höhe von 740 Franken bezahlen.

veröffentlicht: 26. Mai 2023 07:07
aktualisiert: 26. Mai 2023 07:07
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch