Schaffhausen

18-Jähriger mit Messer löst Polizeieinsatz aus

14. September 2022, 18:12 Uhr
Ein mit einem Messer bewaffneter 18-Jähriger hat am Montagabend in der Stadt Schaffhausen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der junge Mann wurde von Passanten gestellt.
Die Meldung über den Mann mit dem Messer ging am Montagabend bei der Schaffhauser Polizei ein. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Gegen 19 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, wonach ein Mann im Quartiert Herblingen Personen mit einem Messer bedrohe, wie die Schaffhauser Polizei am Mittwochabend mitteilte. Als die Einsatzkräfte getroffen seien, habe der Mann von mehreren Männern umringt am Boden gesessen.

Er gab laut Polizeiangaben an, eine Bekannte gesucht und bei einer spielenden Kindergruppe nach ihr gefragt zu haben. Weil er sich dabei von anwesenden Personen bedroht gefühlt habe, habe er ein Messer gezückt. Die anwesenden Kinder und Erwachsenen flüchteten in der Folger und alarmierten die Nachbarschaft.

Kurz vor Eintreffen der Polizei wurde der Mann von einer Person zu Boden geworfen und zog sich dabei leichte Verletzungen zu, wie die Polizei schrieb. Er habe das Messer zu diesem Zeitpunkt bereits wieder eingesteckt gehabt, schrieb die Polizei.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 14. September 2022 18:12
aktualisiert: 14. September 2022 18:12
Anzeige